Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. ANMELDUNG

Anmeldungen nehmen wir online oder persönlich in der menufaktur auf unseren Anmeldeformularen entgegen. Ist der gewünschte Kurs zum Anmeldezeitpunkt bereits ausgebucht, obwohl in der Verfügbarkeit (ohne Gewähr) freie Plätze angezeigt werden, erhalten Sie umgehend eine Benachrichtigung. Sind noch Plätze verfügbar, erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail eine Reservierungsbestätigung und haben dann 7 Tage Zeit, die Kursgebühr auf unser Bankkonto zu überweisen. Können wir 7 Tage nach Reservierungsbestätigung keinen Zahlungseingang feststellen, müssen wir Ihren Platz leider frei geben und ihr Reservierungsanspruch verfällt.
Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Bestätigung hierüber und die Anmeldung gilt als verbindlich. Die Anmeldung zu einem Kochkurs mit einem Gutschein ist ebenfalls verbindlich.

2. STORNIERUNG

Die Stornierung einer Anmeldung zum Kochkurs bis 42 Tage vor Kurstermin ist mit einer Gebühr von 12,00 Euro möglich.
Bei einer Stornierung mehr als 21 Tage vor Kurstermin erhält der Teilnehmer einen Gutschein über den vollen gezahlten Betrag. Eine Barauszahlung oder Rücküberweisung ist ausgeschlossen.
Ab 21 Tage vor Kurstermin ist keine Stornierung mehr möglich, jedoch kann eine andere Person als Teilnehmer einspringen.
Die Stornierung eines Kochkurses muss schriftlich erfolgen. Ohne schriftliche Stornierung bzw. bei Nichterscheinen zu einem gebuchten Kurs, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr. 

3. UMBUCHUNG

Die Umbuchung auf einen anderen Kochkurs ist bis zu 21 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einer zweiten Umbuchung entfällt der Nachtisch. Eine dritte Umbuchung ist nicht möglich. Ist die Gebühr des zweitgebuchten Kurses höher als die des ursprünglichen Kurses, so ist der Differenzbetrag zu begleichen. Im umgekehrten Fall besteht kein Anspruch auf Erstattung des Differenzbetrages.

4. KURSUMFANG

Die Kursgebühr umfasst bei den meisten Kochkursen die Zubereitung eines 4-gängigen Menüs, das anschließend gemeinsam verspeist wird, alle im Rahmen des Kochkurses verwendeten Lebensmittel und Getränke (Wein, Softdrinks, Espresso), eine Rezeptmappe sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer. Abweichungen sind bei den jeweiligen Kursbeschreibungen aufgeführt. Alle notwendigen Kochutensilien werden Ihnen gestellt, Ihre Kochschürze dürfen Sie mit nach Hause nehmen.

5. HAFTUNG

Die Teilnahme an einem Kochkurs erfolgt auf eigene Gefahr. Das Risiko für Schäden an Kleidungsstücken und sonstigen Sachen trägt der Kursteilnehmer. Der Kursteilnehmer verpflichtet sich, eventuell vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten u.ä., die ihn und auch weitere Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, vor Beginn des Kurses anzuzeigen.
Bei Schäden/ Bruch/ gravierende Verschmutzungen am Eigentum der menufaktur GmbH behalten wir uns vor, sie dem verantwortlichen Kursteilnehmer/ Auftraggeber in Rechnung zu stellen.

6. GUTSCHEINE

Gutscheine sind drei Jahre nach Ausstellungsdatum gültig und können zu jedem beliebigen, freien Kochkurstermin eingelöst werden. Ist der Wert des Gutscheines geringer als die Kochkursgebühr, so ist der Differenzbetrag zu begleichen. Im umgekehrten Fall stellen wir einen Gutschein über den Differenzbetrag aus. Eine Barauszahlung eines Kochkurs-Gutscheines oder des Differenzbetrages ist nicht möglich.

7. GRUPPENBUCHUNG/ EVENTS

Mit Erhalt einer Auftragsbestätigung gilt die Anmeldung als verbindlich. Der Auftraggeber verpflichtet sich zur Zahlung von 50% des Auftragswertes bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltung ohne jeden Abzug per Überweisung auf das Konto der menufaktur GmbH. Die restlichen 50% des Auftragswertes sind sofort nach Vertragserfüllung/Rechnungsvorlage ohne Abzug per Überweisung zu leisten. Bei Überschreitung des Zahlungszieles sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe der banküblichen Konditionen für Überziehungskredite zu berechnen.

Stornierungen müssen in schriftlicher Form eingehen. Bei Stornierung 21 Tage oder früher vor Auftragstermin werden 25% der Auftragssumme, bei 8 bis 20 Tagen vor Auftragstermin 50% der Auftragssumme berechnet. Stornierungen bis zu 7 Tage vor Auftragstermin sind nicht möglich und führen zur Fälligkeit des vollständigen Auftragswertes. Bei Nichterscheinen gilt dies ebenfalls. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Umbuchung. Darüber hinaus behält sich die menufaktur GmbH das Recht vor, bereits angefallene Kosten ebenfalls in Rechnung zu stellen. Ausfallhonorare können bei Terminverschiebung gegebenenfalls berechnet werden.

Umbuchungen auf einen anderen Termin müssen in schriftlicher Form eingehen. Bei einer erstmaligen Terminänderung 28 Tage oder früher vor Auftragstermin werden 15% der Auftragssumme, bei 8 bis 27 Tagen vor Auftragstermin 20% der Auftragssumme berechnet. Terminänderungen bis zu 7 Tage vor Auftragstermin sind nicht möglich und führen zur Fälligkeit des vollständigen Auftragswertes. Der neu vereinbarte Termin muss innerhalb der nächsten drei Monate ab ursprünglichem Veranstaltungstermin stattfinden.

Änderungen der im Angebot genannten Personenanzahl sind der menufaktur GmbH bis spätestens 72 Stunden vor Beginn der Veranstaltung mitzuteilen. Spätere Änderungen können nicht berücksichtigt werden. Verringert sich die Anzahl der im Angebot genannten Personen um mehr als 10%, so behält sich die menufaktur GmbH eine Preiskorrektur vor.

Bei Events außerhalb Frankfurts stellen wir gegebenenfalls eine gesonderte Anfahrtspauschale in Rechnung.
Bucht ein Teilnehmer für andere Teilnehmer (z.B. Komplettbuchung eines Kochkurses einer Firma, Geburtstagsfeier o. ä.), so haftet er für seine Gäste.

8. ABSAGE VON KOCHKURSEN SEITENS DER MENUFAKTUR GMBH

Die menufaktur GmbH behält sich vor, Termine für Kurse bei zu geringer Teilnahme, Verhinderung des Koches (z.B. Krankheit) oder nach Ermessen ganz abzusagen. Die Teilnehmer erhalten über den geleisteten Betrag eine Gutschrift, die zu einem anderen Zeitpunkt eingelöst werden kann. Rücküberweisungen sind auf Wunsch möglich. Die Absage erfolgt in der Regel spätestens 3 Tage vor Kursbeginn. Sonstige Ansprüche der Kursteilnehmer aufgrund einer Absage von Kochkursen sind ausdrücklich ausgeschlossen.

9. ABSAGE VON EVENTS SEITENS DER MENUFAKTUR GMBH

Sollte aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse eine Auftragserfüllung seitens der menufaktur GmbH unmöglich sein, werden wir uns um möglichen Ersatz bemühen. Sollte dies nicht möglich sein, wird die geleistete Vorauszahlung erstattet. Darüber hinaus besteht kein weiterer Anspruch auf Ersatz.

10. VERANSTALTUNGEN IN BETRIEBSFREMDEN RÄUMLICHKEITEN

Schäden in betriebsfremden Räumen (privat oder öffentlich), die während Einsätzen der menufaktur GmbH entstehen, übernimmt die menufaktur GmbH, soweit diese nachweislich durch deren Personal verursacht wurden.

11. REZEPTE

Die auf den Seiten der menufaktur per Code abrufbaren Rezepte sind urherberrechtlich geschützt. Diese Rezepte sind ausschließlich zum privaten Gebrauch bestimmt. Vervielfältigung, Verkauf oder Nachdruck sowie die Weitergabe der Rezepte oder des Rezeptcodes an Personen, die nicht an der entsprechende Veranstaltung oder am entspechenden Kochkurs teilgenommen haben, sind ohne schriftliche Genehmigung durch die menufaktur GmbH nicht erlaubt. Ebenso dürfen die Rezepte nicht in Internet-Foren, Rezeptdatenbanken o.ä. veröffentlicht oder eingetragen werden. Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen werden strafrechtlich verfolgt.

Die Eingabe der Daten erfolgt freiwillig. Die Daten werden ausschließlich zum Gebrauch in der menufaktur verwendet und nicht weitergegeben.

Die menufaktur behält sich vor, dieses zur Zeit für Kunden der menufaktur kostenlose Angebot wieder einzustellen oder die Art oder den Umfang des Angbots zu verändern.

12. GERICHTSTAND

Gerichtstand ist Frankfurt am Main.

Stand: 16.11.2015

oms-it | individuelle it-lösungen | olaf müller-schäfer | webdesign | seo | sem